Ihr Ferienort: Horning

Direkt am Fluss Bure gelegen, ist Horning einer der Höhepunkte der Broads und ein “Muss” für alle Besucher der Region.

Das Dorf Horning ist ein sehr beliebtes Touristenziel in den Norfolk Broads, mit Sehenswürdigkeiten im Ort selbst und auch in der Umgebung. Das Dorf liegt am Nordufer des Flusses Bure und viele seiner Häuser säumen das Ufer des Flusses. Alles, was der Urlauber braucht, findet sich hier: Pubs, Restaurants, Geschäfte, Cafes, Anbieter von Bootsausflügen und viele andere Angebote.  

Die Norfolk Broads sind ein Paradies für alle Natur- und Tierliebhaber und zählen zu den beliebtesten Urlaubsregionen Englands. Die Wasserwege sind leicht zu navigieren, denn sie haben keine Schleusen oder Hubbrücken, und die umliegenden Dörfer und Städte sind immer einen Besuch wert. Bekannt für den ländlichen Lebensstil und die langjährigen Bootsbautraditionen ist dies ein ideales Ziel für einen entspannten und einmaligen Urlaub abseits von Stress und Hektik. Die Nordseestrände sind nicht weit und wer sich nach einer spannenden Stadt sehnt, kann in ca. 30 Minuten die Altstadt von Norwich, der an Geschichte reichen Hauptstadt der Grafschaft Norfolk erreichen.

Horning ist ein malerischer Ort und einer der schönsten in den Broads. Die besten Sehenswürdigkeiten im Ort sind die Hauptstraße Lower Street, die Kirche St Benedicts und viele Reetdachhäuser. Zusätzlich gibt es einen Yachthafen, ein Freizeitzentrum und einen alten Anlegeplatz.

Nördlich von Horning liegen die Broads von Barton, Alderfen und Burntfen und das Dorf Neatishead. Im Westen befinden sich die beliebten Dörfer Hoveton und Wroxham. Östlich ist das pittureske Dorf Ludham. Im Süden, mit einer Fähre über den Fluss erreichbar, kommt man zu den Mooren des Bure und zum Dorf Woodbastwick.

 

Picture(s) by www.TourNorfolk.co.uk

Von Horning legt die “Southern Comfort” ab, der Mississippi-Dampfer, dessen Anlegeplatz nicht weit vom Swan Inn ist.

Besonders Motor- und Segelbootfreunde lieben Horning und seinen Segelclub Horning Sailing Club mit seinen regelmäßigen jährlichen Veranstaltungen. In den Werften des Ortes kann man Boote kaufen, mieten, bauen oder reparieren lassen. Es gibt zwei Yachthafen mit privaten Anlegestellen. Mit der Fähre der Firma Freedom Cruisers kann man in 5 Minuten zum Südufer des Flusses übersetzen und die Dörfer Woodbastwick und Ranworth erreichen. Der Fluss Bure ist von der Nordsee bei Great Yarmouth bis nach Horning und weiter schiffbar.

Das Dorfzentrum ist recht klein und besteht nur aus einer Straße, dem Dorfanger, dem Pub The Swan Inn (im frühen 19. Jahrhundert erbaut, aber schon seit 1696 befindet sich hier ein Gebäude), einige Geschäfte und Restaurants und ein Landesteg am Fluss Bure. Von Horning ist es nicht weit zum beliebten und ungewöhnlichen Freizeitpark Bewilderwood, der 2009 zum besten großen Freizeitpark von Ostengland gewählt wurde und viele weitere britische und international Auszeichnungen gewonnen hat. Dort befindet sich auch Broadland Cycle Hire, wo man Fahrräder ausleihen kann und das Ausgangspunkt vieler schöner Radtouren durch ländliche Dörfer und die Broads ist. Unweit von hier befinden sich auch viele Golfplätze, für die man oft keine Platzreife benötigt.

Weitere Ausflugsziele in der Nähe sind der Barton Broad boardwalk – ein mit Holzplanken befestigter Wanderweg rund um Barton Broad, die Dörfer Neatishead und Ludham sowie die Einkaufsmöglichkeiten in Hoveton und Wroxham. Nicht weit entfernt sind die wunderschönen Strände Waxham, Sea Palling und Winterton-on-Sea, und die bekannten Seebäder Great Yarmouth und Cromer. Die Küste von Nordnorfolk ist auch nicht weit entfernt, ca. 1 Stunde. Sie ist wegen ihrer außerordentlichen Schönheit ein Landschaftsschutzgebiet.